Allgemeine Bedingungen der Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH für Kurse

Anmeldungen können mündlich an der Kasse der Roland Oase sowie schriftlich per Fax an die 04192 899077 oder per Post an Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH, Lohstücker Weg 10 – 12, 24576 Bad Bramstedt oder per E-Mail an info@roland-oase.de erfolgen.

Die gesamte Kursgebühr ist vor Kursbeginn zur Zahlung fällig und ist an der Kasse der Roland Oase zu entrichten.

Stornierungen können ohne Angabe von Gründen unter Entrichtung von Stornogebühren erfolgen. Stornierungen können mündlich an der Kasse der Roland Oase sowie schriftlich per Fax an die 04192 899077 oder per Post an Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH, Lohstücker Weg 10 – 12, 24576 Bad Bramstedt oder per E-Mail an info@roland-oase.de erfolgen. Erst nach Bestätigung ist die Stornierung verbindlich.

Nimmt der Teilnehmer, egal aus welchem Grund, nicht am gebuchten Kurs oder an einzelnen Kurseinheiten teil, besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf Nachholung oder (anteilige) Erstattung der Kursgebühr.

Kurse kommen nicht zustande oder können durch die Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH abgesagt werden, bei

  • Ausfall des Kursleiters
  • Schließung der Roland Oase aufgrund einer technischen Störung
  • Nichterreichung der Teilnehmerzahl.

Können einzelne Kurseinheiten an den vorgesehenen Kurstagen z. B. wegen Erkrankung des/der Kursleiters/in oder aus betrieblichen Gründen (z. B. kurzfristiger Schließung des Bades aus technischen Gründen), nicht stattfinden, werden die ausgefallenen Kurseinheiten nachgeholt.

Die im Zusammenhang mit der Kursanmeldung erhobenen Daten werden von der Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH automatisiert gespeichert, verarbeitet und im Rahmen der Zweckbestimmung dieses Vertragsverhältnisses unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen genutzt und können zur Durchführung des Vertragsverhältnisses an beauftragte Dritte weitergegeben werden.

Die Haftung der Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH beruhen. Soweit die Haftung der Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH.

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH, im April 2016